Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement AFNB

Für Sie: Immer auf dem aktuellen Stand der Gehirnforschung

Viele der Trainerinnen und Trainer der beredsam AKADEMIE sind Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement AFNB - und das aus gutem Grund. Wir möchten Ihre Weiterbildungsprogramme auf hohem Niveau und unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus der Hirnforschung entwickeln.

Bild: Logo der AFNB

Welchen Nutzen haben Sie als Kunde, wenn unsere Trainerinnen und Trainer Mitglied der AFNB sind?

AFNB-Mitglieder haben Zugang zu einer der weltweit größten Datenbank neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Neurobiologie und der Gehirnforschung inklusive einer großartigen Mediathek.

Bundesweit gibt es diesen Zugang für lediglich 360 Trainer, Berater und Coaches - Sie erhalten somit sehr exklusive Trainingsleistungen.

AFNB-Mitglieder bilden sich vierteljährlich fort und erhalten zusätzlich Monat für Monat neue Dokumente, Videos und Präsentationen für den Trainingsalltag.

 

Wozu sind neurowissenschaftliche Kenntisse in der Qualifizierung von Führungskräften und Teams nützlich?

Neurowissenschaftliche Erkenntnisse sind für die Aus- und Weiterbildung wichtig und von zunehmender Bedeutung - der Fachkräftemangel steigt und Sie müssen sich als Unternehmer/-in oder Personalleitung immer intensiver mit den zur Verfügung stehenden Menschen auseinandersetzen.

Unsere Weiterbildungsthemen sind glaubwürdig, weil wir die Schulungsgrundlagen wissenschaftlich beweisen können. Viele Ihrer Mitarbeiter möchten nicht nur wissen, dass Methoden funktionieren, sie möchten auch wissen, warum sie funktionieren.

Gehirngerechte Lehr- und Lernmodelle fördern die Vertiefung des Wissens - Sie möchten bestimmt, dass investiertes Geld in berufliche Qualifizierung und Weiterbildung nicht verdampft - sondern zu nachhaltigem Erfolg beiträgt.

Lassen Sie sich und Ihre Mitarbeiter/-innen zum Coach Ihres und ihres Gehirns werden - verstehen Sie sich selbst und Ihre Kolleginnen und Kollegen besser! Emotionale und rationale Gehirnareale kommunizieren miteinander - Gewinner ist meistens die Emotion - das lässt sich mit Hilfe der Erkenntisse aus der Hirnforschung steuern.

Menschen sind das Spiegelbild ihres neuronalen Netzwerks. Dieses Netzwerk ist das Ergebnis aus genetischer Veranlagung, vorgeburtlicher und frühkindlicher Prägung, der sozialen Entwicklung in unserer Jugend, unserem individuellen Wertesystem und der Summe aller bis heute gemachten Erlebnisse und Erfahrungen. Mit diesem neurowissenschaftlichen Hintergrundwissen bekommen wir ein besseres Verständnis dafür, warum Menschen so und nicht anders denken, so und nicht anders handeln oder so und nicht anders entscheiden.

Mit Hilfe der Gehirnforschungserkenntnisse lässt sich heute beweisen, dass das menschliche Gehirn über eine hohe Plastizität, also die Möglichkeit der Veränderung verfügt - und damit über die Fähigkeit, lebenslang zu lernen. Auch im hohen Alter steht dem Lernprozess nichts entgegen, vorausgesetzt, man versetzt das eigene neuronale Netzwerk in die entsprechende Begeisterung.

Leistungsfähigkeiten werden verbessert - Krankheits- und Stressfaktoren werden abgebaut - durch gehingerechte Lernmethoden, durch gehirngerechte Programme mit den richtigen Botenstoffen für das lernende Gehirn - bis hin zu Entspannungs-, Bewegungs- und Ernährungsprogrammen.

Schreiben Sie uns!

Rufen Sie uns an!

Raumbuchung:
030 609 88 58 10

Notfall:
0174 97 94 98 1